Sicherheit

Sicherheit

Um Unfälle vorzubeugen und Ihr kleines Kind nicht in Gefahr zu bringen, sollten Sie Ihre Wohnräume kindersicher machen. Verschiedene Produkte wie Babyphon, Steckdosenschutz, Fenster- und Türsicherungen sowie Schutzgitter oder auch Netze helfen Ihnen dabei. So kann Ihr Schatz unbeschwert und verletzungsfrei spielen und auf Erkundungstour gehen.

Um Ihr Kind auch während des Schlafes immer hören zu können, empfiehlt sich ein Babyphon. Ob nur mit Mikrophon, oder auch mit Kamera und Bewegungssensoren ausgestattet – die moderne Elektronik ermöglicht Ihnen einen sorgenfreien Abend, ohne ständig ins Kinderzimmer gehen zu müssen. Mit dem passenden Babyphon können Sie Ihren Arbeiten nachgehen oder einfach gemütlich im Wohnzimmer sitzen, ohne sich zu wundern, warum das Baby so ruhig ist, sich zu fragen, ob es ihm gut geht oder ob es Sie gerade braucht. Moderne Babyphones nehmen auch leise Geräusche auf und übertragen Sie klar und deutlich über mehrere Zimmer hinweg oder auch nach draußen in den Garten. Hersteller wie Avent gehören im Bereich analoger und digitaler zu den erfahrensten auf dem Markt.

Werden die Babys mobiler, möchten Sie auch alles ausprobieren. Darum sollte in Ihrem Zuhause ein Steckdosenschutz, zum Beispiel von dem Markenhersteller Reer, nicht fehlen. Steckdosenkappen verschließen die Steckdose und machen sie damit kindersicher. Entfernt wird die Kappe mit einem beliebigen Stecker. Wiederverwendbar eignen sich die Steckdosenkappen auch optimal für unterwegs – im Hotel, bei kinderlosen Freunden oder bei Oma und Opa. Steckdoseneinsätze mit Drehmechanismus werden dagegen fest installiert und können mit einem Klebestreifen dauerhaft befestigt werden. Die bewegliche Platte verschließt die Steckdosenöffnung für Kinderhände, die Steckdose kann aber dennoch einfach weiter genutzt werden, indem der Stecker in die Steckdose gedreht wird. Zieht man den Stecker wieder hinaus, schiebt sich die Scheibe vor die Löcher und garantiert wieder die nötige Sicherheit.

Haben Sie Treppen in der Wohnung oder im Haus und kann Ihr Kind diese noch nicht selbstständig steigen, raten wir zu einem hochwertigen Treppenschutzgitter, zum Beispiel von Geuther. Diese verhindern nicht nur Treppenstürze, sondern können auch – als Tür genutzt – verhindern, dass Ihr Baby einen bestimmten Raum verlässt und sich damit ungesehen in Gefahr begibt. Balkone sollten mit einer Balkontürsicherung oder einem Balkonnetz gesichert werden. Damit kann Ihr Kind ungestört und gefahrenfrei spielen. Fenster- und Türsicherungen vermeiden das Einklemmen kleiner Kinderhände in Fenster, Türen oder Schränke. Mit einem Fingerklemmschutz gehen Sie gefährlichen Quetschungen aus dem Weg, ein Türschutz verhindert das unbeabsichtigte Zufallen von Türen. Schrank- und Schubladensicherungen verhindern das ungewollte Öffnen von Türen und Schubladen – mit einem Klebeband befestigt ersparen Sie sich das Bohren oder Schrauben.

Öffnungszeiten

Möbelland, Babyland, Küchenland:

Mo.-Fr. 9.30 bis 19 Uhr

Sa. 9.30 bis 18 Uhr

oder nach individueller Absprache auch außerhalb dieser Zeiten möglich.


Restaurant Genussland:

Mo.-Fr. 9.30 bis 18 Uhr

Sa. 9.30 bis 17 Uhr

Adresse

Möbelland Hochtaunus GmbH
Niederstedter Weg 13A-17
61348 Bad Homburg v.d.H.

Zur Anfahrtsbeschreibung

Kontakt

Telefon 06172 / 1898-200
Telefax 06172 / 1898-299
E-Mail: info@moebelland.com

Zum Kontaktformular

© Site by HUCKLEBERRY FRIENDS AG