Trends der IMM Cologne 2020

Die Trends der imm Cologne 2020

Wir waren für euch als Trendscouts auf der imm Cologne 2020 unterwegs. Welche Neuheiten kommen in diesem Jahr auf uns zu? Alle neuen Funktionen, Materialien und Stilrichtungen haben wir für euch aufgespürt. So wisst ihr, was ihr vielleicht schon bald bei uns im Haus findet.
Der ICE hält in Köln Messe/Deutz, Designbegeisterte im Businessdress strömen auf den Bahnsteig, an der Baustelle vorbei in Richtung Eingang. Schnell noch die Jacke abgeben und schon geht es rein in eine andere Welt: Das ist die imm Cologne 2020.
Die imm ist eine internationale Möbel- und Einrichtungsmesse und somit gleich zu Beginn des Jahres ein wichtiger Termin für uns. Viele unserer Marken wie Himolla, Stressless, Koinor oder Tempur sind dort vertreten. „Interior Moments“ ist das Motto und das verspricht nicht zu viel: Die Hersteller schaffen mit ihren Ständen eine ganz eigene Welt mit vielen Details. Oft haben wir sehr dunkle Standwände beobachtet, vor denen Prints in leuchtenden Farben, Statement-Lampen und Teppiche toll zur Geltung kommen.

Neuigkeiten bei den Herstellern

Bewundern durften wir zum Beispiel den neuen Stand von Himolla. Himolla begeistert durch hochwertige und funktionale Polstermöbel. Diese wurden in traumhaften, trendigen Farbpaletten präsentiert. Oft sieht man die Funktionalität auf den ersten Blick gar nicht. Das sorgt für den kleinen Wow-Moment, wenn ihr das Möbelstück zu Hause vorführt. 😉

Himolle Ecksofa imm Cologne 2020
Himolla, Vertreter führt Herz-Waage-Funktion vor

Der Hersteller setzt bei den Polstermöbeln auf eine neue Funktion: Die Herz-Waage-Position. Motorisch stellt sich das Sofa oder der Sessel zunächst in die übliche Relaxposition: Der Rücken fährt nach hinten, während das Kopfteil nach vorne ausgleicht und unter der Couch das Fußteil zum Vorschein kommt und die Füße hochlegt. Doch hier hört das Entspannen jetzt nicht mehr auf. Wer zum Beispiel einen gemütlichen Mittagsschlaf halten will, aktiviert die Herz-Waage-Funktion. Sie hat außerdem einen wichtigen gesundheitlichen Aspekt: Die Haltung bewirkt eine ideale Durchblutung und entlastet Herz und Kreislauf.

Kleine, aber feine Neuheit: Füße für verschiedene Möbel sind jetzt auch im trendigen Bronzeton erhältlich.

Bei Stressless haben uns vor allem die neuen Sessel überzeugt. Die Modelle sind mit Sitzheizung und sanfter Massagefunktion ausstattbar. Die Technik kommt ursprünglich aus der Autobranche. Die Massage wird über Luftkissen gesteuert – anders als bei den meisten anderen Massagesesseln fällt sie dadurch schön behutsam aus. Die Sessel sind außerdem ideal für ein gemütliches, hochwertiges Office geeignet, mit dem ihr auch repräsentativ Kunden empfangt. Dafür wird der Fuß einfach durch ein Drehkreuz mit Rollen ersetzt.

Stressless experimentiert gleichzeitig mit einer neuen Bezugstechnik: In 3D werden die Sitzbezüge direkt auf das Möbelstück gestrickt. Dadurch entstehen keine störenden Nähte und tolle dreidimensionale Muster, die Sessel und Co. gleich gemütlicher aussehen lassen. Die Technik ist momentan noch in der Testphase. Vielleicht haben wir ja Glück und sie wird zur nächsten imm serienreif.

Zwei Stressless Sessel mit Heiz- und Massagefunktion
Rummel SensoFlex Matratzen Härtegradtest

Rummel hat mit SensoFlex eine effiziente Technik entwickelt, um den individuellen Matratzen-Härtegrad für Kunden zu ermitteln. Man legt sich einfach auf die Matratze und kann genau beobachten, wo und wie stark Druckpunkte beim Liegen entstehen. Sowohl die Rückenlage als auch die Seitenlage werden berücksichtigt. Am Ende empfiehlt das System nicht nur den individuellen Härtegrad, sondern auch gleich die passenden Rummel-Matratzen.

SensoFlex wird bei uns im Möbelland schon in den nächsten Wochen eingerichtet und steht euch jederzeit zum Testen zur Verfügung.

Doch was sind die allgemeinen Trends und Themen, die sich für 2020 abzeichnen?

Was bleibt, was geht?

Da ist natürlich zum einen die Nachhaltigkeit. Bei fast allen Herstellern beobachten wir einen „Ruck“ in Richtung Klimaschutz. Hartmann zum Beispiel verspricht, für jeden Verkauf einen neuen Baum zu pflanzen. Passend dazu zeigen sich Vitrinen und Garderoben natürlich-rustikal: Baumstämme mit Rinde werden durch indirektes Licht toll in Szene gesetzt.
An anderen Ständen präsentieren viele Marken neue Stoffe, die entweder aus nachhaltigem Material oder recycelbar sind. Beispielsweise haben wir diese Stühle entdeckt, die unter anderem aus Bisongras oder aus Algen hergestellt werden, was herkömmlichem Plastik zum Verwechseln ähnlich sah.

Hartmann Regal / Vitrine, drei Baumstämme mit Glasböden
Stuhl aus Bioplastik auf der imm Cologne 2020
Frankenstolz Matratze Querschnitt 100 % recycelfähig

Dem Thema Recycling hat sich unter anderem Frankenstolz angenommen. Bei Matratzen ist die Wiederverwendbarkeit im Augenblick ja eher problematisch. Frankenstolz bietet jetzt aber erstmals eine Matratze an, die 100 % recyclingfähig ist. Bekannt ist der Stoff, der sich wie Fäden durch die Matratze zieht, eigentlich aus der Reifenherstellung. Das soll bequem sein? Ja, unser Probeliegen hat es auf jeden Fall bestätigt. 😉

Auch bei Fatboy, dem Sitzsackhersteller, wo naturgemäß recht viel Kunststoff verwendet wird, nimmt man das Thema Nachhaltigkeit ernst. Ein neuer Hängestuhl ist größtenteils aus recyceltem Material hergestellt. Ähnliches bei Megapol – hier sind die neuen Highlights Garnituren aus 100 % recycelten Stoffen. Dafür werden ca. 650 PET-Falschen pro Sofa wiederverwendet.

Zweites großes Thema der imm 2020 ist die Verbindung von Indoor und Outdoor. Was das genau bedeutet? Stellt euch vor, ihr liegt in der Badewanne, um euch herum zwar eine Wand, aber nach vorne schaut ihr raus in euren Garten – ganz ohne Glasscheibe. Unter euch Terracottafließen. Das Haus 2020 von Mut Design hat diese Idee sehr eindrucksvoll präsentiert. Jeder Raum, von der Küche bis zum Wohnzimmer, ist jeweils halboffen in einem Rondell dargestellt. Angelehnt an einen klassichen Pavillion soll die Architektur dadurch die größtmögliche Fluidität ermöglichen. Die Einrichtungsgegenstände – teilweise extra für dieses Format designt – sind bewusst minimalistisch gehalten.

Das Haus 2020 Design by Mut Design Badewanne

Bei Stilrichtungen und Dekoration bleibt vieles aus 2019 trendig

Industrial Design bei Leuchten: Nackte Glühbirnen sind weiterhin Programm. Ob bei Stehlampen, Nachttischlampen oder mit großem Lampenschirm: Am Ende sehen wir immer das eigentliche Leuchtmittel.

Auch großflächige Blumenprints ziehen sich immer noch durch die verschiedenen Hallen. Egal ob an der Wand, auf Kissen oder auf ganzen Sesseln bringen sie den Frühling zu jeder Jahreszeit in die eigenen vier Wände. Ich bin selbst ein großer Fan von diesem Stil. Für mich bedeutet er irgendwie Vintage und macht dadurch vieles eleganter. Passend dazu hat Erpo jetzt ein Sofa mit kufenförmigen Armlehnen entworfen. Eine kleine, aber besondere Änderung, die einfach Klasse ausstrahlt.

Erpo Sofa mit kufenförmigen Lehnen